Das römische Amphitheater in Cagliari

Aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. stammt das römische Theater und ist mit seinen ca. 1150 qm² Arenal das beeindruckendeste römische Bauwerk auf Sardinien. In den Hang integriert, sind die Sitzreihen teilweise aus Stein gemeißelt und bieten Platz für etwa 20.000 Besucher.

Der Begriff „Amphitheater“ weist den Besucher darauf hin, dass die gesamte Arena mittels unterirdischer Kanäle und der damit Verbindung zum Meer unter Wasser gesetzt werden konnte. Dies ermöglichte neben den bei den Römern sehr beliebten Gladiatorenkämpfen auch die Inszenierung von Seeschauspielen in realistischer Kulisse.

Amphitheater Cagliari

Amphitheater Cagliari

Die Römer waren bekannt für ihre Liebe zur darstellenden Kunst. Daher ist es nicht verwunderlich, dass das Theater in Cagliari zu dieser Zeit eine wahre Blütezeit erlebte. Unter dem spanischen Einfluss hingegen wurde das Amphitheater kaum genutzt, und verfiel zunehmend.

Im Jahr 1866 erinnerten sich die Einwohner Cagliaris an ihr wertvolles Gut vergangener Zeiten, renovierten und restaurierten es. Seit dieser Zeit erfreut sich das Theatro di Cagliari an den regelmäßig stattfindenden Musicals und Festivals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.